Der Kulturschock

Der Kulturschock

Der Podcast an den Abgründen des Geisteslebens​

Müssen Weihnachtsfilme feministischer werden?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sind Weihnachtsfilme, wie sie gerade auf den Streamingdiensten massenhaft zu sehen sind, nur ein guilty pleasure? Ihr Gesellschaftsbild ist oft arg traditionell. Ab wann ist ein Film überhaupt ein Weihnachtsfilm? Das halbe Internet rechnet „Stirb langsam“ dazu – weil es an Weihnachten spielt und Bruce Willis durch Schornsteine klettert. Und wie würde ein Weihnachtsfilm aussehen, wenn ihn Jean Luc Godard gedreht hätte? Der Altmeister der Nouvelle Vague wird diese Woche 90 Jahre alt. Das diskutieren Hannah Lühmann und Kan Küeveler in der neuen Folge des Kulturschocks.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der WELT-Podcast aus den Abgründen des Geisteslebens. Hochkultur ist auch nur Kokain für Arme. Wenn man einmal drauf ist, ​kommt man nicht mehr runter. So wie die Feuilletonisten Hannah Lühmann, Jan Küveler und Boris Pofalla. Sie diskutieren über Kultur, die die Gesellschaft bewegt. Alle zwei Wochen donnerstags.

von und mit WELT

Abonnieren

Follow us